Geschichte

Peter Piffka gründet das Unternehmen im Jahr 1989. Zunächst im Nebenberuf entwickelt sich das Unternehmen recht rasch, so daß in 1991 bereits der Umzug in Gewerberäume an der Holzhofstr. 12 in Weilheim erfolgt. Das Unternehmen erarbeitet sich durch seine ausgesprochene Qualität des Inhabers und dessen Flexibilität und kurze Reparaturzeiten einen guten Ruf. In 1994 erfolgt der Aufbau einer Filiale in Hohenlinden (in den Räumlichkeiten des Motorenherstellers VEM), welche Peter Piffka´s Bruder Wilfried leitet. Da die Belastung durch zwei Filialen zu hoch ist, entschließt sich Peter Piffka Anfang 1996, sich auf den Hauptbetrieb in Weilheim zu konzentrieren. In diesem Zusammenhang steht auch der Umzug in die jetzigen Geschäftsräume Holzhofring 5 in Weilheim (Gewerbegebiet Trifthof), in denen ausreichend Möglichkeiten für eine weitere Entwicklung des Unternehmens vorhanden sind.

Durch die Qualität der angebotenen Dienstleistungen wächst der Kundenstamm recht rasch. Namhafte Firmen der produzierenden Industrie lassen reparieren und fertigen.

Beginnend mit dem Umzug Ende 1997/Anfang 1998 legt Peter Piffka die räumlichen Voraussetzungen für ein effektives und qualitätsorientiertes Arbeiten. Eine abgeschlossene Wickelei wird eingerichtet, der Maschinenpark durch eine Teilereinigungsmaschine  ergänzt, eine Wuchtbank mit EDV-gestützter Protokollmöglichkeit angeschafft. Wesentlich ist die Ausstattung der Werkstatt mit mehreren Arbeitsstationen, einem Programm, welches den Durchlauf eines Motors von der Anlieferung bis zur abschließenden Prüfung verfolgt und dokumentiert. Nicht zuletzt erfolgt damit auch eine bessere Organisation der kaufmännischen Führung sowie der Information und Kommunikation. Der Anspruch "kundenorientiert, kompetent, flexibel" ist der Leitsatz des Unternehmens auch für die Zukunft. Eine Konzentration auf hochwertige und anspruchsvolle Reparaturen ist ebenso vorgesehen, wie die Entwicklung und Fertigung von Sondermaschinen sowie auch Abwicklung diffiziler Spezialserien. Um diese Ziele zu erreichen, wird in Zukunft die Fortbildung der Mitarbeiter im Vordergrund stehen.

Unser Bestreben ist es ständig in neue Techhnik zu investieren und damit ein starker Partner in Sachen Dienstleistung zu sein.